Birgit Fischer Heilpraktikerin
MediTaping

Beim MediTaping werden spezielle elastische Tapes in einer bestimmten Technik auf die betreffenden Schmerzareale aufgelegt.

Dieser Behandlung geht eine Anamnese und eine Untersuchung voraus. Bei der Untersuchung werden die schmerzenden Bereiche nach Triggerpunkten abgesucht. Vorhandene Triggerpunke werden vorab behandelt und danach mit ins Taping einbezogen.

Immer wird nach einer eventuellen Beinlängendifferenz geschaut und diese ggf. ausgeglichen.
Dann wähle ich aus vier verschiedenen Farben die passende heraus (rot wirk energetisch stärker durchblutend, erwärmend, blau wirkt eher kühl ..) Die Tapes sind hochelastisch, dünn und aus 100% Baumwolle.
Bei jeder Bewegung wird das Gewebe massiert, der Lymphabfluss wird gesteigert, ebenso die Durchblutung.
Durch die Aktivierung der Berührungsrezeptoren wird der Schmerz geblockt, die Auswirkungen sind sofort spürbar.

Zusammenfassung
Die Tapes wirken
  • Schmerzstillend und durchblutungsfördernd
  • Den Lymphabfluss steigernd
  • Das Schmerzdämpfungssystem aktivierend
  • Die Muskelfunktion verbessernd
Die Tapes sind
  • Frei von Nebenwirkungen
  • Die Wirkung ist sofort wahrnehmbar

Weitere Informationen unter www.schmerzundtape.de

MediTaping


AKTUELL