Birgit Fischer Heilpraktikerin
Muskelentspannung nach Jacobson

Begründer der progressiven Muskelentspannung ist Edmund Jacobson, der diese Methode erstmals 1938 der öffentlichkeit vorstellte.

Wesentliches Prinzip ist es über eine maximale Anspannung der Muskeln eine Entspannung zu erreichen.

Gleichzeitig wird eine Sensisibilisierung im Körper erreicht, mit der Folge, dass Verspannungen frühzeitig bemerkt werden und gegengesteuert werden kann.

Schrittweise wird trainiert, die Muskeln und Muskelgruppen aktiv zu entspannen. Dazu wird geübt die Muskeln zunächst einzeln anzuspannen, die Spannung einige Sekunden zu halten und dann abrupt loszulassen.

Die einströmende Entspannung ist sofort spürbar. ähnlich wenn ein Pendel erst in die eine Richtung gezogen wird und dann, nach dem Loslassen, in die entgegengesetzte Richtung schwingt.

Jacobson Muskelentspannung ist rasch zu erlernen und überall anwendbar.

Die Wirkungen:
  • Pulsfrequenz und Blutdruck sinken
  • Entspannung der Skelettmuskulatur
  • Beruhigung des vegetativen Nervensystems
  • Reduzierung der Stresshormone


Muskelentspannung nach Jacobson


AKTUELL